Elektrischer Leitwert

Der elektrische Leitwert (auch bekannt als Wirkleitwert oder Konduktanz) ist der Kehrwert des elektrischen Widerstandes.

  • Das Formelzeichen des elektrischen Leitwertes ist G.
  • Die Maßeinheit ist S (Siemens).
  • Wenn ein Verbraucher Strom gut leitet, so hat er einen hohen Leitwert und einen geringen Widerstand.

    Der Kehrwert des spezifischen Widerstandes wird Leitfähigkeit genannt und oft mit dem Leitwert verwechselt. (Leitfähigkeit ist die Eigenschaft eines Materials, Leitwert die eines Gebildes, das eine bestimmte Form und Abmessungen besitzt und aus einem bestimmten Material besteht. Dies entspricht dem Unterschied zwischen dem Widerstand eines Gebildes und dem spezifischen Widerstand seines Materials.)

    Übung 3. Nennen Sie alle zusammengesetzten Wörter aus dem Text, die mit Hilfe vom Wort „Wert“ gebildet sind. Übersetzen Sie diese Wörter ins Russische.

    Übung 4. Ergänzen Sie folgende Sätze.

    1. Die elektrische Spannung ist der Unterschied der Ladungen zwischen ... .

    a) zwei Polen;

    b) drei Polen;

    c) vier Polen.

    2. Den Unterschied der Elektronenmenge nennt man … .

    a)Widerstand;

    b) elektrische Spannung;

    c) Leitwert.

    3. Das große U ist das Formelzeichen

    a) des Widerstandes;

    b) der elektrischen Spannung;

    c) des Leitwertes.

    4. Die gesetzliche Grundeinheit der elektrischen Spannung ist ... .

    a) 1 Megavolt;

    b) 1 Kilovolt;

    c) 1 Volt.

    5. Der Begriff „Widerstand“ bezeichnet prinzipiell ... in der Physik.

    a) eine beschleunigende Kraft;

    b) eine gleiche Kraft;

    c) eine hemmende Kraft.

    6. Der elektrische Leitwert ist der Kehrwert ... .

    a) des elektrischen Widerstandes;

    b) des magnetischen Widerstandes;

    c) der elektrischen Spannung.

    7. Wenn ein Verbraucher Strom gut leitet, so hat er ... .

    a) einen niedrigen Leitwert und einen geringen Widerstand;

    b) einen großen Widerstand und einen hohen Leitwert;



    c) einen geringen Widerstand und einen hohen Leitwert.

    Übung 5. Beantworten Sie folgende Fragen.

    1. Wie kann man die elektrische Spannung bezeichnen?

    2. Wieviel Pole besitzen Spannungsquellen?

    3. Bei welchem Vorgang fließt ein elektrischer Strom?

    4. Welches Formelzeichen wird in der englischsprachigen Literatur für die elektrische Spannung benutzt?

    5. Womit wird in der Hochspannungstechnik gearbeitet?

    6. Wie wird der Kehrwert des spezifischen Widerstandes genannt?

    referaturc.nugaspb.ru wdo.deutsch-service.ru twq.deutsch-service.ru referatwhn.nugaspb.ru Главная Страница